Viel Spaß auf der Boccia-Bahn

Beim Edlinger Ferienprogramm: Urlaubsfeeling für Daheimgebliebene an der Ebrach

image_pdfimage_print

Schon zum fünften Mal in Folge gab es auch in diesem Jahr im Ferienprogramm der Gemeinde Edling das Angebot Boccia zu spielen und ein wenig Urlaubsfeeling an der Ebrach für Daheimgebliebene zu erleben. Bei schönem Sommerwetter und angenehmen Temperaturen gab es diesmal wieder eine rege Beteiligung von 18 Kindern auf der Boccia-Anlage im Ebrachstadion.

Das Führungsgremium der Edlinger Boccia-Spieler (Thomas Anzenberger, Martin Glas, Heiz Linner, Alfred Rockinger und Alois Blüml) erklärten den Kindern das Boccia-Spielen und die Regeln auf der Edlinger Boccia-Bahn.

Nach der Einteilung in Altersgruppen ging es dann schnell in die Wettkämpfe und die Kinder waren mit viel Spass dabei.

Im Mannschaftswettbewerb wurde um jeden Punkt gekämpft und dabei ging es manchmal um Zentimeter, ja sogar Millimeter welche Boccia-Kugel näher an der Pallino lag.

Ob mit dem „Zollstock“ oder dem Maßband – der Sieger musste immer genau ermittelt werden. Alle Kinder spielten mit großem Eifer und viel Freude und die Zielgenauigkeit wurde von Wurf zu Wurf besser.

Zum Abschluss waren sich alle einig auch im nächsten Jahr wieder an die Ebrach zum Boccia-Spielen zu Kommen. AB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren