Pokal-Aus auch für Lenz und Co.

Rosenheimer Sechzger unterliegen ebenfalls in Unterzahl - 17-Jähriger im Tor

image_pdfimage_print

Auch die Rosenheimer Sechzger mit den Ex-Griesstättern Georg Lenz, Korbi Linner und Mike Neumeier sind gestern im Toto-Pokal leider ausgeschieden! Auch sie haderten – wie der TSV Wasserburg – mit einer frühen, gelb-roten Karte: Ausgerechnet Teamstütze Danijel Majdancevic musste sogar schon nach einer halben Stunde vom Platz! Da lag man 0:1 im Rückstand. So wurde es schwer gegen den Liga-Konkurrenten SV Schalding-Heining, der sich wie Memmingen aktuell im Tabellen-Keller der Regionalliga befindet. Zwar konnte der erst 17-jährige Keeper Raphael Krause – er feiert am kommenden Sonntag seinen 18. Geburtstag – den Kasten der Rosenheimer dann sauber halten, aber der Ausgleichstreffer fiel nicht … Es blieb beim so bitteren 0:1-Pokal-Aus in Unterzahl für das Team von Thomas Kasparetti.

TSV 1860 Rosenheim spielte mit:

Raphael Krause im Tor, Moritz Moser, Georg Lenz, Christoph Wallner, Robert Köhler, Max Mayerl, Linor Shabani, Mike Neumeier (63. Laurin Demolli), Korbi Linner (74. Alexis Alban Fambo), Danijel Majdancevic, Luftetar Mushkolaj (81. Sebastian Hölzl).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren