Fahndung nach Motorradfahrer

Am Morgen auf der B304 bei Obing: Unfall durch riskantes Überhol-Manöver

image_pdfimage_print

Nach dem Fahrer eines BMW-Motorrades mit Sozius fahndet die Polizei seit dem heutigen Mittwochmorgen. Um 7.45 Uhr hat sich nämlich durch dessen Fahrverhalten ein Unfall mit einem Verletzten auf der B304 bei Obing ereignet. Im Ausgangsbereich einer Rechtskurve überholte das Motorrad vor Neustadl mehrere Pkw sowie einen Sattelzug, obwohl der Kradfahrer den weiteren Straßenverlauf nicht mehr überblicken habe können. Zeitgleich kam ihm ein 33-Jähriger mit seinem Audi A3 in Richtung Wasserburg fahrend entgegen …

Der Pkw-Fahrer konnte einen Frontalzusammenstoß zwar durch eine Vollbremsung gerade noch verhindern, sein Audi schleuderte aber erst nach rechts ins Bankett und dann auf die Gegenfahrspur und streifte mit der linken Fahrzeugseite den zuvor vom Motorrad überholten Sattelzug, gesteuert von einem Türken (46).

Der Audi kam stark unfallbeschädigt nach mehreren Metern mittig auf der Fahrbahn zum Stehen, der Fahrer wurde laut Polizei zum großen Glück nur leichter verletzt. Obwohl der Kradfahrer den Verkehrsunfall hätte wahrnehmen müssen, setzte er seine Fahrt jedoch ungehindert fort. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 4000 Euro.

Das flüchtige Motorrad der Marke BMW war mit einem auffallend gekleideten Sozius besetzt. Dieser trug einen schwarzen Helm, ein kurzärmliges T-Shirt und führte auf dem Rücken vermutlich einen olivfarbenen Bundeswehrrucksack mit.

Zeugen, die Hinweise zu dem flüchtigen Motorrad geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter 08621/9842-0 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren