Ein Wiedersehen mit Leo Haas

Wasserburger Löwen streamen das Topspiel gegen Wacker Burghausen heute Abend für ihre Fans

image_pdfimage_print

Einen Aufstieg als Spieler, drei als Trainer – Leonhard Haas kickte selbst noch ein Jahr beim TSV Wasserburg, dann führte er die Truppe von der Seitenlinie aus von der Kreisliga bis in die Bayernliga. Vor der Winterpause der laufenden Saison setzte sich der Ex-Profi mit seinen Löwen auf dem zweiten Tabellenplatz fest. Im Winter gab er jedoch seinen Abschied bekannt und nahm beim Regionalligisten SV Wacker Burghausen eine neue Herausforderung an.

Jetzt kommt es zum Wiedersehen: Am heutigen Freitag um 19 Uhr empfangen die Wasserburger Löwen Haas‘ Regionalliga-Mannschaft aus Burghausen im Altstadt-Stadion.

Eigentlich hatten die Innstädter für ihre treuen Anhänger ein attraktives Vorbereitungsprogramm mit vielen Derbys und Topgegnern gestaltet, allerdings sind weiterhin keine Zuschauer zugelassen.

Um den Fans den bestmöglichen Ersatz zu bieten, wird – wie auch schon die Spiele gegen die SG Reichertsheim-Ramsau/Gars und den SV Bruckmühl (wir berichteten) – die Partie auf der Facebook-Seite der Löwen übertragen. Die Live-Streams der bisherigen Spiele hatten jeweils über 1000 Aufrufe und haben mehr als 4500 Personen erreicht.

Da heute Abend das Wetter schlecht, der Gegner dafür aber umso besser ist, geht die Wasserburger Medienabteilung von einem neuen Zuschauerrekord bei Liveübertragungen im Internet aus.

Der Live-Stream des Spiels gegen den ehemaligen Löwen-Coach und seine Mannschaft aus Burghausen wird von der ARAG Rosenheim und dessen Hauptgesellschaftsstellenleiter Florian Schrambke präsentiert.

jah

Hier klicken – 19 Uhr live:

https://de-de.facebook.com/tsv1880wasserburg/

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren