Der Nervenstarke: Matthias Haas!

Bayernliga: Wasserburg siegt mit zwei Elfmetern gegen Zweitliga-Reserve Regensburg

image_pdfimage_print

Große Freude vor 850 Zuschauern am heutigen Nachmittag im Altstadt-Stadion von Wasserburg: Mit einem 2:0-Erfolg hat die Mannschaft um Trainer Leo Haas die Tabellenführung der Bayernliga gegen die U21 von Zweitligist Regensburg verteidigen können! Einmal mehr zeichnete sich Matthias Haas (im Bild hinten) als Matchwinner aus, der sich bei gleich zwei Elfmetern absolut nervenstark zeigte: Erst verwandelte er quasi direkt zum Halbzeitpfiff nach einem Regensburger Foul an Hartl zum beruhigenden 1:0. Und dann gelang ihm in der 58. Minute wieder per Elfmeter – diesmal nach einem Handspiel – auch noch das 2:0 für sein Team.

Die Mannschaft bleibt nach diesem sechsten Erfolg in sieben Begegnungen als einziges Team mit dem FC Pipinsried ungeschlagen in der Bayernliga bislang!

Und hat nun heute allen Grund, den Abend samt Spieltag beim – seit dem Nachmittag laufenden – Inndammfest ausgiebig hochleben zu lassen …

Ausführlicher Bericht zur Partie gegen die U21 aus Regensburg folgt.

rd

Fotos: STÜ

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren