„Burg und Verborgenes“

Am 14. August wieder offene Themenführung

image_pdfimage_print

Die große Bedeutung von Wasserburg in früheren Zeiten, war unweigerlich mit der Burg verbunden. Wie hat die alte Burg ausgesehen? Warum war sie uneinnehmbar? Welche Gebäude gehörten dazu und was war schon alles hinter diesen Mauern? Die Zeit der Anfänge der Stadt Wasserburg und „Konradin der letzte Staufer“ werden Thema einer offenen Führung am Freitag, 14. August, sein.


Die Führung beginnt um 14 Uhr vor dem Rathaus am Marienplatz. Pro Person kostet der Rundgang fünf Euro. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt fünf Personen. Maximal 20 können teilnehmen. Die Tour dauert zirka eineinhalb Stunden. Für diese und weitere Führungen kann man sich bei der Touristinfo anmelden, auch telefonisch. Die Anmeldung ist verbindlich.

Bitte beachten Sie, dass bei dieser Führung aus aktuellem Anlass keine inneren Räumlichkeiten der Burg besichtigt werden können.

Touristinfo Wasserburg

Marienplatz 2

83512 Wasserburg

Telefon: 08071/105-22

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren