U17 testet gegen japanisches Spitzenteam

High School wählt nach Borussia Dortmund oder Leverkusen nun 1860 Rosenheim

image_pdfimage_print

Zu einem Jugendfußball-Schmankerl kommt es in der nächsten Woche am Samstag, 19. August, im Rosenheimer Jahnstadion. Die U17 des Regionalliga-Nachwuchses (unser Foto unten) testet gegen die japanische Spitzenmannschaft Atsuta High School Soccer Club! Anpfiff ist um 18.30 Uhr. Die japanischen Gäste kommen aus Nagoya in der Aichi Präfektur und sind eine High School Mannschaft. Dort zählen sie zu den Top Fünf der Teams und kommen regelmäßig nach Deutschland zum Trainingscamp.

Bis letztes Jahr hat die Mannschaft die Sportschule in Hennef für die Trainingslager ausgewählt und Spiele gegen den 1. FC Köln, Borussia Dortmund, Bayer 04 Leverkusen, Arminia Bielefeld und den VFL Bochum ausgetragen.

In diesem Jahr möchte die Mannschaft gerne neue Erfahrungen sammeln und schlägt daher ihr Trainingscamp in Bayern auf. Während ihres Aufenthalts in München sind weitere Tests gegen den FC Ingolstadt 04 (U17) und den FC Augsburg (U16) geplant.

Einem tollen Test und einem interessanten Jugendspiel steht nichts im Weg. Alle interessierten Fußballfans sind herzlich eingeladen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.