Rosenheim beim FC Sturm Hauzenberg

Und ein Traumlos für Buchbach: Unterhaching kommt - Die Auslosung im Toto-Pokal

image_pdfimage_print

Der Kampf um den Einzug in die 1. DFB-Pokal-Hauptrunde geht am 5. und 6. September weiter: Der Bayerische Fußball-Verband hat die Achtelfinal-Paarungen im Toto-Pokal ausgelost. Regionalligist Rosenheim muss zum Landesligisten FC Sturm Hauzenberg und ein Traumlos erwischte Buchbach: Drittligist Unterhaching kommt! Der Regionalliga-Spitzenreiter TSV 1860 München empfängt im heimischen Grünwalder Stadion den Lokalrivalen FC Unterföhring. 


„Wir sind mit der Auslosung sehr zufrieden. Es war unser Wunsch, dass wir ein Heimspiel haben. Auch der FC Unterföhring ist ein toller Gegner, der gegen uns hochmotiviert sein wird. Wir freuen uns auf einen tollen Pokalabend vor ausverkauftem Haus und wollen unbedingt eine Runde weiter kommen. Schließlich können wir uns über den Toto-Pokal für den DFB-Pokal qualifizieren“, erklärte Sebastian Weber, Teammanager des TSV 1860 München.

In vier Regionalzonen spielen 16 Vereine aus ganz Bayern am 5./6. September um den Einzug ins Toto-Pokal-Viertelfinale. Der bayerische Pokalsieger 2017/2018 startet in der folgenden Saison im DFB-Pokal. Dort winken ein echter Pokalknüller gegen einen namhaften Bundesligisten und Einnahmen aus der DFB-Pokal-Vermarktung von weit über 100.000 Euro. Amtierender Toto-Pokal-Sieger ist der 1. FC Schweinfurt 05.

Weitere Stimmen zur Auslosung

Josef Janker, Spielleiter des Bayerischen Fußball-Verbandes: „Die Auslosung hat wieder spannende Paarungen ergeben. Ich denke insbesondere an das Regionalliga-Derby zwischen dem FC Memmingen und dem FV Illertissen und die Partie TSV 1860 München gegen FC Unterföhring. Aber auch das mittelfränkische Lokalduell zwischen dem ASV Vach und dem SV Seligenporten ist sehr interessant.“

Josef Müller, Vizepräsident Lotto Bayern: „Ich denke, wir haben wieder einen tollen Job gemacht und tolle Partien gezogen. Alle Mannschaften dürfen sich auf spannende Spiele und viele Zuschauer freuen.“

Die Achtelfinal-Paarungen im Überblick

Gruppe Nordwest
SV Viktoria Aschaffenburg – 1.FC Schweinfurt 05
1.FC Lichtenfels – FC Würzburger Kickers

Gruppe Nordost
ASV Vach – SV Seligenporten
SpVgg Oberfranken Bayreuth – VfB Eichstätt

Gruppe Südost
FC Sturm Hauzenberg – TSV 1860 Rosenheim
TSV Buchbach – SpVgg Unterhaching

Gruppe Südwest
TSV 1860 München – FC Unterföhring
FC Memmingen – FV Illertissen

Foto: BFV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.