Roller gestohlen und dann „versenkt“

Wasserburg: Spaziergänger findet gestern „Beute" im Wald nahe des Wuhrweges

image_pdfimage_print

Am gestrigen Feiertag meldete ein aufmerksamer Spaziergänger der Polizei einen im Graben liegenden Roller im Wald nahe des Wuhrweges in Wasserburg. Zunächst war nicht klar, warum dieser Roller dort im Graben lag und wem er gehöre. Vor Ort wurden die Individualnummern des Kleinkraftrades überprüft. Der Roller war nicht als gestohlen gemeldet. Im Laufe des Nachmittags meldete sich jedoch der Besitzer.

Er erklärte, dass sein Roller in den gestrigen, frühen Morgenstunden entwendet worden war. Tatort sei die Rosenheimer Straße, an der Zufahrt zum Penny / Sozialkaufhaus gewesen.

Anschließend musste der oder die Täter den Roller in Richtung Wuhrweg verbracht und ihn anschließend mutwillig im Graben versenkt haben.

Bei dem zunächst gestohlenen und später entsorgten Roller handelt es sich um einen blauen YAMAHA NEOS.

Wer hat den oder die Täter gesehen? Nun bittet die Polizei Wasserburg um sachdienliche Hinweise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.