Wos sand des grod für Leut?

image_pdfimage_print

ChristianGanz ehrlich, manchmoi frogt ma se wirkle, ob da Oane oda Anda an Vostand komplett verlorn hod. Ma braucht grod amoi mittn in da Nocht durch unsa am Dog so scheene Stod geh – wos an do manchmoi für dunkle Gestalten, Randalierer und hoibstarke Wahnsinnige begegnen – die Theaterleut unt am Inn, de aa nachts proben, kennan a Liadl davo singa. Dass unsa Polizei mit de paar Beamten des nachts ned in Griff griagt, is bedenklich gnua. Dass dann aber aa no de Staatsanwaltschaft bei solchane Deppen, de andere opöbln, beleidigen oder sogar gefährden, a Aug zuadruckt, des is allerhand. Do braucht ma se dann irgendwann nimma wundern, wenn de Bürger nimma an den Rechtsstaat glaam… …moand da Huaba.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Wos sand des grod für Leut?

  1. Servus beinand,

    allerdings, da kann ich nur beipflichten ….
    Wie oft wir schon abends bei der Polizei angerufen haben, um Hilfe gebeten haben, weil wieder ein Paar Irre gemeint haben, sie müssten Wasserburg besitzen.
    Und im Schnitt wartet man 20 Minuten (und länger) bis mal „Jemand vorbeischaut“.
    Der Wahnsinn!
    Wenn man sich erkundigt warum denn der Hubschrauber schon wieder über Gabersee und Umgebung kreist, heißt es: „Das können wir ihnen leider nicht mitteilen, aber halten sie vorsichtshalber die Haustür geschlossen und öffnen sie nicht wenn es klingelt!“
    Ja, danke ….
    Wunderbares Wasserburg ….
    Ob sich etwas an der Haltung der Beamten ändert, wenn sie eine neue Station bekommen?
    Herrn Zeiselmeier wünsch ich viel Kraft für die bevorstehenden Verhandlungen …

    0

    0
    Antworten