Zahl der Flüchtlinge nahezu verdreifacht

Bundespolizei-Bilanz - Unterbringung vorübergehend in Turnhalle

image_pdfimage_print

Rosenheim – Nahezu verdreifacht hat sich die monatliche Bilanz aufgegriffener Flüchtlinge in Rosenheim. Allein 100 nur an den vergangenen beiden Wochenenden (wir berichteten). Die Rosenheimer Bundespolizei hat derzeit mit einem regelrechten Flüchtlingsstrom zu kämpfen, der nicht abreißen will. waren es im vergangenen Jahr noch zwischen 100 und allerhöchstens Mal 150 unerlaubte Einreisen pro Monat, seien es jetzt bereits im Schnitt um die 300 pro Monat.

Wie berichtet, sind allein am Freitag 28 syrische Flüchtlinge in einem Zug auf Höhe Kiefersfelden aufgegriffen worden. Sie mussten die Nacht in einer Turnhalle in Rosenheim verbringen, ehe sie zur Auffangstelle des Bundesamtes für Migration in München gebracht wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.