Handy-Verbindung rettet junger Frau das Leben

Vermisste bewusstlos in einem Maisfeld aufgefunden

image_pdfimage_print

Rosenheim – Ein 30-jähriger Mann aus dem Stadtgebiet Rosenheim meldete am heutigen Mittwoch bei der Rosenheimer Polizei seine Ehefrau (28) als vermisst. Er gab an, dass seine Frau seit einiger Zeit psychisch ziemlich angeschlagen sei, und er befürchte, dass sie sich wohl mit der Einnahme von Tabletten das Leben nehmen wolle, so die Polizei. Unverzüglich wurden die Rettungskräfte alarmiert und begannen mit den ersten Suchmaßnahmen. Die behandelnde Ärztin der Vermissten verständigte dann die Polizei, dass sie Handykontakt zur Frau habe…

Plötzlich vernahm die Ärztin eine Art Sturzgeräusch und das Gespräch brach abrupt ab, sie hörte am Telefon nur noch die Umgebungsgeräusche, wie z. B. vorbeifahrende Autos. Ein Gespräch mit der Vermissten sei nicht mehr möglich gewesen.

Nach und nach konnten – über die weiter bestehende Handyverbindung – die Polizeikräfte in die Nähe der Frau geführt werden.

Hier half vor allem auch das Rotorgeräusch eines eingesetzten Hubschraubers der Bundespolizei. Die Ärztin konnte genau benennen, ob das Geräusch lauter oder leiser wurde. Auch hörte sie mehr und mehr Stimmen und Geräusche vom Polizeifunk. Weitere Hinweise gab sie auch, als sie das Bellen eines Diensthundes hörte. Durch dieses Zusammenspiel konnten die Suchkräfte den Radius immer enger ziehen und eingrenzen.

Letztlich konnte die junge Frau bewusstlos in einem Maisfeld im Bereich Fürstätt am Boden liegend gefunden werden. Sie wurde sofort einem Notarzt und Angehörigen des Rettungsdienstes übergeben. Nach Aussage des Notarztes bestand bereits akute Lebensgefahr wegen eines eingenommenen Tabletten-Cocktails und der Tod wäre wohl relativ bald eingetreten, so die Polizei..

An der Suchaktion beteiligte sich die Bundespolizei mit Hubschrauber, Diensthundeführer, Angehörige des Rettungsdienstes sowie mehrere Streifen der Rosenheimer Polizei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.