Volles Haus und Super-Stimmung

Gestern Nacht war wieder Mostfest-Zeit in Rettenbach

image_pdfimage_print
Des scheene Land Tirol mitten in Rettenbach - musikalisch gseng! Gestern spielte die Rieder Musi bis spät in die Nacht beim Mostfest. Fotos: Renate Drax

Des scheene Land Tirol mitten in Rettenbach – musikalisch gseng! Gestern spielte die Rieder Musi bis spät in die Nacht beim Mostfest.       Fotos: Renate Drax

Rettenbach – Volles Haus und Super-Stimmung. Ja klar, wenn sogar die Musikanten auf den Bänken stehen – dann ist wieder Mostfest-Zeit im scheena Berger-Stadl in Rettenbach! Der Burschenverein lässt – zusammen mit seinen fleißigen Festdamen vom fünfjährigen Jubiläum heuer – Jahr für Jahr eine alte Ortstradition aufleben: das beliebte Mostfest. Mit dabei die Rieder Musi in Bestbesetzung. Am morgigen Montag folgt noch ein Steckerlfisch-Essen…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

So charmant lächeln de Burschen in Rettenbach …

Eine Menge Arbeit hat sich der Burschenverein Rettenbach/Pfaffing auch diesmal wieder anlässlich seines Mostfestes in der Berger-Halle in Rettenbach gemacht. Nicht nur die traditionelle Dekoration selbst, sondern vor allem das kulinarische Angebot sucht vom Aufwand her so mancherorts seinesgleichen. Allen voran neben den liebevoll hergerichteten Brotzeitplatten ist da natürlich der süffige, in wochenlanger Eigenregie hergestellte Apfelmost zu nennen. Zusätzlich gibt’s und gab’s wieder einen edlen Mostsekt mit „Goldnote“. Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle der Familie Eisgruber, die den Stadel zur Verfügung stellt. Und so wurde gestern Nacht gefeiert:

[nggallery id=144]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.