Unfall: Fahrer unter Drogeneinfluss

20-Jähriger kommt mit seinem Pkw auf die Gegenfahrbahn - 53-Jähriger verletzt

image_pdfimage_print

Am gestrigen Montag ereignete sich gegen 11.50 Uhr in der Kaltenecker Straße in Albaching ein Verkehrsunfall mit Personenschaden (wir berichteten kurz). Ein 20-Jähriger aus dem Altlandkreis Wasserburg war mit seinem Pkw auf die Gegenfahrbahn gekommen. Ein ihm entgegenkommender 53-jähriger Albachinger Pkw-Fahrer versuchte noch zu bremsen und auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der 53-Jährige wurde beim Verkehrsunfall leicht verletzt. An beiden Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Diese waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch einen Abschleppdienst abgeschleppt werden.

Beim Unfallverursacher konnten drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt werden, woraufhin eine Blutentnahme angeordnet wurde. Ermittlungen wegen einer Straßenverkehrsgefährdung wurden seitens der Polizeiinspektion Wasserburg am Inn eingeleitet.

Nach dem Unfall liefen Betriebsstoffe in nicht unerheblicher Menge aus und verteilten sich aufgrund des ergiebigen Regens auf der kompletten Fahrbahn. Deshalb errichtete die Feuerwehr eine Ölsperre, um eine schlimmere Verunreinigung des nahegelegenen Nasenbaches zu verhindern. Die Feuerwehr Albaching war mit zehn Mann vor Ort. Aufgrund der auslaufenden Betriebsstoffe und der damit einhergehenden Verunreinigung der Abwasserkanäle sowie oberirdischen Gewässer wurde eine Mitarbeiterin des Landratsamtes Rosenheim zur Prüfung der Lage vor Ort hinzugezogen.

Foto: Georg Barth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren