Spannende Partien im Mehrgenerationenhaus

Schachturnier im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Wasserburg

image_pdfimage_print

Das Schachturnier im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Wassserburg hatte eine besondere Besetzung. Die Werbetrommeln wurden auch in Gräfelfing, zwischen München und dem Ammersee, gehört. Zwei schachbegeisterte Jugendliche vom spielstarken SK Gräfelfing verstärkten das Teilnehmerfeld im Mehrgenerationenhaus.

Als einziger Schachjünger ohne Turniererfahrung überraschte Thomas Wolf aus Gars die Profis. Er konnte hervorragend mithalten und holte mit 4,5 Punkten aus acht Runden völlig verdient den Pokal für den besten Neueinsteiger. Eine Klasse für sich war Oliver Edelmann (SK Gräfelfing): Er gewann alle acht Partien und seine Siege waren selten gefährdet.

Ähnlich souverän und chancenwahrend agierten Selina (6 Punkte, 2. Platz) und Benedikt Racky (5,5 Punkte, 3. Platz).

 

Endstand beim Schachturnier im Mehrgenerationenhaus:

1. Oliver Edelmann, Gräfelfing, 8 Punkte

2. Selina Racky, Vogtareuth, 6

3. Benedikt Racky, Vogtareuth, 5,5

4. Marvin Kühn, Gräfelfing, 5

5. Thomas Wolf, Gars, 4,5

6. Kenzo Strauß, Griesstätt, 4

7. Roman Forsch, Wasserburg, 2

8.-9. Maximilian Horch, Reitmehring

Noah Racky, Vogtareuth, je 0,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Spannende Partien im Mehrgenerationenhaus

  1. WOW! Repekt an Oliverm der alles gewann!

    4

    0
    Antworten