Neues Heizölfahrzeug unterwegs

Raiffeisenbank Griesstätt-Halfing investiert in die Lagerhaus-Standorte

image_pdfimage_print

Den kirchlichen Segen bekam das neue Heizölfahrzeug des Raiffeisenlagerhauses Griesstätt-Halfing im Rahmen einer kleinen Feierstunde durch Pater Paul. Neben den ökonomischen und ökologischen Vorteilen, welche das moderne Fahrzeug mit sich bringt, unterstützt es den hohen Anspruch der Kunden an schnelle und sichere Lieferung.

Die Vorstände Melanie Lappöhn und Florian Kreuz sehen ihre Lagerhäuser nach wie vor als gewinnbringendes, attraktives Geschäftsfeld und investieren auch hier, um die Lagerhäuser   – neben den vier Bankgeschäftsstellen – langfristig aufrecht zu erhalten.

Bis heute konnte sich die RGH ihre wirtschaftliche und rechtliche Selbständigkeit bewahren und ist mit einer Bilanzsumme von 240 Millionen Euro und einem Warenumsatz von 20 Millionen Euro mit ihren über 80 Mitarbeitern aus der Region nicht mehr wegzudenken.

 

Foto (von links): Stefan Voit (Lagerleiter Halfing); Sebastian Schauer und Peter Mayer (Heizölfahrer), Pater Paul, Melanie Lappöhn und Florian Kreuz (Vorstände der RGH) und Josef Stettner (Leiter Warengeschäft)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren