Neuer Goalie von Eintracht Frankfurt!

Marius Herzig, 18 Jahre alt, wechselt zum Regionalligisten TSV 1860 Rosenheim

image_pdfimage_print

Der Regionalligist TSV 1860 Rosenheim ist auf dem Transfermarkt nochmal aktiv geworden und hat mit sofortiger Wirkung Torhüter Marius Herzig verpflichtet. das meldet die Abteilung am heutigen Donnerstag. Deren Leiter Franz Höhensteiger ist sich sicher, dass sich Marius Herzig schnell im Regionalliga-Team integrieren wird: „In den Gesprächen wurde gleich klar, dass Marius ein sehr sympathischer und bodenständiger junger Mann ist, der weiß, was er will. Er passt optimal in unser Konzept, wir wünschen ihm viel Erfolg bei 1860 Rosenheim“.

Der aus dem niederbayerischen Waldkirchen stammende Keeper wechselte 2015 zur U17 des FC Ingolstadt, ehe er sich nur ein Jahr später der U19 von Eintracht Frankfurt anschloss.

Dort spielte der hochtalentierte Torwart bis zur letzten Saison in der A-Jugend Bundesliga Süd/Südwest. Von den Begegnungen mit der SpVgg Unterhaching, wo der aktuelle Trainer des TSV 1860 Rosenheim damals engagiert war, kannte Ogi Zaric den ambitionierten Fußballer bereits. „Wir waren schon länger in Kontakt und sind sehr froh, dass wir ihn noch kurz vor Ende der Transferfrist verpflichten konnten“, so der Sechzger Trainer.

Auch der bescheidene und sympathische Neu-Rosenheimer freut sich sehr auf seinen neuen Verein: „In den Trainingseinheiten habe ich schnell bemerkt, dass die junge Mannschaft sehr fokussiert und konzentriert auf hohem Niveau arbeitet. Ich wurde auch sehr gut vom Team aufgenommen, somit hatte ich keinerlei Anpassungsprobleme. Das Gesamtpaket hat mich dann einfach letztlich im Vergleich zu anderen Interessenten überzeugt“.

Der 18-Jährige ist derzeit noch auf Wohnungssuche, auch einen Ausbildungsplatz in Rosenheim möchte der Niederbayer schnellstmöglich klarmachen. Dabei wird er jeweils tatkräftig vom Verein unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren