„Minis gegen Riesen“

Spannende Wettkämpfe in der Spielstadt „Mini Rosenheim"

image_pdfimage_print

Zum Ferienbeginn fand die 33. Spielstadt „Mini Ro“ auf dem Jugendzeltplatz in Kohlstattberg erstmals unter der Trägerschaft des Kreisjugendrings
statt. Über die zwei Wochen verteilt bekamen über 2.200 Kinder die Gelegenheit, in die
Erwachsenenwelt hineinzuschnuppern. In über 20 Werkstätten konnten viele
verschiedene Aufgaben wahrgenommen werden.

Die tapferen Spielstadt-Besucher ließen sich auch von teilweise widrigen Wetterverhältnissen nicht kleinkriegen. So kreierte zum Beispiel die Naturwerkstatt einen Barfußpfad und die Bank konnte stolz die Eröffnung des neuen „Bankautomaten“ bekannt geben.

Viel zu tun hatte auch das Klinikum, welches neben den alltäglichen Angeboten wie
Massagen und Gipsfinger unter der Führung der Stadtverwaltung und mit Unterstützung
der stadteigenen Feuerwehr Werkstätten unter Quarantäne stellte, um die Ausbreitung
einer „Seuche“ zu verhindern.

Beeindruckend für die Mini-Ro-Feuerwehrler war der Besuch von den Kollegen aus
Söllhuben, die mit einem echten Löschfahrzeug vorfuhren.


Beim Spiel „Minis gegen Riesen“ konnten die Kinder beweisen, dass Sie Ihren
Betreuern in Punkto Geschick und Geschwindigkeit in nichts nachstanden. 11 Kinder
traten bei Disziplinen wie Sackhüpfen, Jonglieren und Parcourslauf gegen 11
ausgewählte Betreuer an. Bereits vor der finalen Runde Tauziehen stand der Sieg für
die Kinder bereits fest.

Bei so vielen Eindrücken wurden viele Regenjacken, Brotdosen und dergleichen beim
Heimgehen vergessen. Die Fundsachen können bis Ende Oktober beim
Kreisjugendring Rosenheim, Königstraße 11 in Rosenheim während der
Geschäftszeiten abgeholt werden.

Wer Lust auf die 34. Auflage der Spielstadt hat, die voraussichtlich vom 27. Juli bis
7. August 2020 stattfindet, hat ab dem ersten Werktag im Mai 2020 die Möglichkeit, sich online über die Homepage des KJR anzumelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren