Geschichte in Geschichten verwebt

Am morgigen Samstag, 15. August, findet auch in diesem Jahr wieder die traditionelle Wasserburg-Führung zum so genannten Frauendreißiger mit der Erzählerin Ilona Picha-Höberth und der Stadtentdeckerin Irene Kristen-Deliano statt. Der Frauendreißiger, der heute als katholischer Festtag der Mariä Himmelfahrt begangen wird, weist in seinen Ursprüngen weit in vorchristliche/heidnisch-keltische Zeitalter zurück. Mit ihm beginnt eine besondere Zeit im Jahreslauf …

Auf ihrem Weg durch die Altstadt berichten die beiden Autorinnen über Geheimnis, Überlieferung, Bräuche, Rituale, über die damit verbundene Symbolik an verschiedenen Marien- und Heiligendarstellungen, überlieferte Kräuterweisheit und altes Frauenwissen.

Natürlich werden auch wieder mystische Geschichten vom segensreichen Wirken der Großen Muttergottheiten und dem ewigen Kreislauf der Natur erzählt.

Der Beginn der Führung ist um 19.30 Uhr. Der Treffpunkt ist hinter der Frauenkirche in der Herrengasse.

Um die derzeit geltenden Hygienevorschriften einhalten zu können, wird um eine Anmeldung gebeten, nicht zuletzt auch im Hinblick auf die vorgeschriebene begrenzte Teilnehmerzahl!

Anmeldung unter der 08071 41 07, 93 157 oder

per email: info@picha-hoeberth.com