Erst gebettelt, dann geklaut

In Rettenbach am gestrigen Feiertag: Hilfsbereiten Rentner dreist ausgenutzt

image_pdfimage_print

Die Hilfsbereitschaft eines Rentners haben zwei dreiste Diebe am gestrigen Feiertags-Nachmittag in Rettenbach in der Gemeinde Pfaffing einfach ausgenutzt! Das meldet die Polizei am heutigen Donnerstagnachmittag und sucht Hinweise …

Zunächst trafen die beiden Bettler auf einen hilfsbereiten Anwohner, der ihnen einen geringen Geldbetrag gab und sie anschließend weiterschickte.

Die Beiden hatten aber offenbar beobachtet, woher der Rentner das Geld genommen hatte und kehrten wenig später wieder zurück, um an den restlichen Inhalt des Geldbeutels zu gelangen – was sie schafften. Die Meldung über den Diebstahl dieses mittleren, dreistelligen Betrages erreichte die Besatzung einer Polizeistreife gestern aber zu spät, so dass die Diebe nicht mehr auf frischer Tat ertappt werden konnten.

Die Personalien der beiden Tatverdächtigen seien aus einer vorangegangen Personenkontrolle bekannt, sagt die Polizei heute dazu.

Nachbarn oder Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall machen können (Fahrzeug, Kennzeichen), werden gebeten, sich bei der Polizei Wasserburg zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren