Dann waren es nur noch zwei …

Saisonstart: In der Kreisliga halten Edling und Grünthal den Altlandkreis im Spiel

image_pdfimage_print

Nur mehr zwei Teams sind in der Fußball-Kreisliga aus dem Altlandkreis verblieben: Edling und Grünthal! Dort mit dabei ist seit dieser Saison neben dem Landkreis-Nachbar TSV Emmering nun auch der SV-DJK Kolbermoor, der allererste Gegner der Edlinger im heimischen Ebrach-Stadion am morgigen Samstag um 14 Uhr. Nachdem die Kolbermoorer über mehrere Jahre um den Aufstieg zur Landesliga gespielt haben, kam es in der letzten Saison zum Einbruch.

Zu viele Stützen haben das Team in den letzten Jahren verlassen, was man nicht mehr auffangen konnte. Somit heißt es jetzt die neue Situation anzunehmen und nach vorne zu blicken.

In der Vorbereitung gab der SV-DJK Kolbermoor ein solides Bild von sich und konnte nach zwei mageren Remis zu Beginn zwei deutliche Siege gegen den TSV Neubeuern und den FC Real Kreuth feiern.

Der DJK-SV Edling hatte im Gegensatz zu seinem ersten Gegner bereits einige Pokal-Pflichtspiele, da man auch in diesem Jahr wieder am Toto-Pokal teilnahm. Auch der Meggle-Cup wurde bereits gespielt, was für den DJK-SV Edling ein prestigeträchtiges Turnier ist. Allerdings musste man sich nach drei Turniersiegen in Folge, in diesem Jahr dem DJK-SV Griesstätt geschlagen geben.

Doch nun zählt es neu: Im letzten Jahr gelang den Ebrachkickern ein Heimsieg zum Saisonbeginn der Kreisliga. Ob es auch dieses Mal klappt, wird sich am morgigen Samstag um 14 Uhr zeigen.

Grünthal mit neuem Coach Hannes Huber

Am ersten Spieltag trifft der FC Grünthal wiederum auswärts auf den FC Töging II. Anpfiff der Partie ist am morgigen Samstag um 16.30 Uhr auf dem Sportgelände am Wasserschloss.

Viel zu tun gab es für Grünthals Neu-Coach Hannes Huber samt Trainerteam während der sechswöchigen Vorbereitungsphase. Wie bereits berichtet verließen prägende Gestalten der letzten Jahre den Verein oder stehen aktuell nicht zur Verfügung, weshalb der Fußballclub aus Unterreit vor einem kleinen Umbruch steht.

Umso höher lautete die Devise, sich in den 15 Trainingseinheiten sowie fünf Testspielen konzentriert die neue Saison vorzubereiten. Neben zwei Siegen (Bernau, Vogtareuth), einem Unentschieden (Aschau) standen zwei Niederlagen (Kay, Prien) gegenüber. Auch einige Neuzugänge galt es in die Mannschaft zu integrieren. Eine kleinere Verletztenmisere stellte das Trainerteam zusätzlich vor eine nicht eingeplanten Herausforderung, weshalb die Spiele durchaus schwankend verliefen. Es sieht jedoch so aus, als würden die angeschlagenen Spieler jetzt wieder weitestgehend einsatzbereit sein.

Mit der Landesliga-Reserve aus Töging haben die Grünthaler einen relativ unbekannten Gegner vor der Brust, da beide Teams zum ersten Mal in derselben Kreisliga eingeteilt wurden. 

Der FCG ist fest entschlossen und hochmotiviert etwas Zählbares aus Töging mitzunehmen, um so einen wichtigen Grundstein für die kommenden, schweren Spiele im August zu setzen. Aufgrund der anschließenden englischen Woche ist der Saisonauftakt umso wichtiger, um nicht schon nach kürzester Zeit ins Hintertreffen zu geraten.

Die Zuschauer dürfen sich jedenfalls auf ein spannendes Spiel freuen.     ps

So spielt die Kreisliga den Saisonstart an diesem Wochenende:

Fr, 03.08.18 19:00 TSV Emmering SV Ostermünchen
details
Sa, 04.08.18 14:00 DJK SV Edling SV-DJK Kolbermoor
details
15:00 ASV Großholzhs. SV Westerndorf
details
16:00 SB DJK Rosenheim II SV Bruckmühl
details
16:30 FC Töging II FC Grünthal
details
So, 05.08.18 16:00 TuS Raubling TUS Bad Aibling
details
Di, 21.08.18 19:00 SG Tüßling-Teising SV Oberbergkirchen
details

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren