Gestern Pferde auf der Kreisstraße

Nach Gewitter: Ein großer Ast hatte den Zaun der Koppel frei gerissen

image_pdfimage_print

Gestern in den frühen Morgenstunden entfloh eine kleine Herde Pferde von einer Koppel zwischen Gutmart und Jarezöd bei Tuntenhausen. Das meldet die Polizei am heutigen Samstagvormittag. Nachdem es in der Nacht ein starkes Gewitter gegeben hatte, hatte ein großer Ast den Zaun der Koppel für die Pferde frei gerissen. Die Pferde spazierten daraufhin am frühen Morgen von Gutmart in Richtung Jarezöd auf der Straße umher.

Die verantwortlichen Pferdehalter wurden umgehend informiert.

Eine Streife der Polizei musste die Kreisstraße zwischen Jarezöd und Gutmart für eine halbe Stunde sperren. Die Pferdehalter konnten derzeit die Pferde wieder einfangen.

Es kam zum Glück zu keinen Verletzungen oder Sachschäden. Auch die Pferde blieben wohl auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.