Eiselfing fährt ohne Punkte heim

Vogtareuth feiert einen 4:2 Sieg nach langer Durststrecke

image_pdfimage_print
Gestern ein Punktspiel-Sieg für Vogtareuth nach sehr sehr langer Zeit ...

Gestern ein Punktspiel-Sieg für Vogtareuth nach sehr sehr langer Zeit …

Eiselfing/Vogtareuth – Mit null Punkten fuhr der TSV Eiselfing aus Vogtareuth wieder nach Hause am gestrigen Abend. 2:4 ging die Partie beim Kreisliga-Absteiger verloren, obwohl man zur Halbzeit schon 2:0 geführt hatte. Für die Hausherren in Vogtareuth war der Sieg nach einer sehr langen Durststrecke in der Kreisliga in der vergangenen Saison mal wieder ein Glücksgefühl. Drei Punkte – endlich. Die Siegtreffer fielen erst in der 84. und 87. Minute. Martin Oberlinner und Markus Pauker hatten Eiselfing schon in den ersten 38 Minuten mit zwei Treffern in Führung geschossen.

.

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.