Das Helfen hautnah erlebt

Spannendes Ferienprogramm für Kids bei der Bachmehringer Feuerwehr

image_pdfimage_print

Mit Blaulicht und Martinshorn zu einem echten Feuer ausrücken und die Löschfahrzeuge mitsamt der Ausrüstung selbst erkunden: 15 Kinder erlebten im Rahmen des diesjährigen Ferienprogramms in Eiselfing einen spannenden Tag bei der Bachmehringer Feuerwehr. Die jungen Besucher konnten …

… die Funktionen des Rettungsspreizers ausprobieren, mit Anhaltestab und Leitkegeln eine Straße absperren sowie meterhohe Flammen unter Anleitung von Feuerwehrleuten löschen. Zudem lernten sie die Bedeutung eines korrekten Notrufs und die Wichtigkeit von Rauchmeldern kennen. Beim Betätigen eines Feuerlöschers gab es für die Kinder keinerlei Berührungsängste.

Spektakulär zu beobachten war auch die Rettung einer vermissten Person – zum Glück war es nur eine Übungspuppe – aus einer komplett verrauchten Garage und die Beantwortung der Frage, welche Technik sich eigentlich hinter den Atemschutzgeräten und -masken der Feuerwehr verbirgt. Mit einem großen, motorbetriebenen Ventilator konnte der Rauch in Windeseile aus dem Gebäude geblasen werden.

Zum Abschluss erhielten die Kinder durch Videos noch hautnahe Einblicke in den Ablauf eines echten Feuerwehreinsatzes und staunten darüber, wie schnell sich Feuer in einem Zimmer bei Unachtsamkeit ausbreiten kann.

Nach diesen abwechslungsreichen Erlebnissen hatten sich alle Teilnehmer eine gemeinsame Brotzeit im Gerätehaus dann redlich verdient.

gr

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.