Bitte jetzt keine Hochleistungs-Touren!

Bergwacht Wasserburg warnt vor Leichtsinn - Wetter beobachten

image_pdfimage_print

Wasserburg/Landkreis – Das schöne Wetter lockt viele Wanderer und Bergsteiger in die Berge. Dadurch häufen sich auch die Unfälle. Je mehr eben unterwegs seien, umso mehr würde passieren, so Robert Pötzsch von der Bergwacht Wasserburg. Viele seien auch sehr leichtsinnig und überschätzen sich. Damit ein Wanderausflug in die Berge unfallfrei verlaufe, gelte es gerade jetzt einige Punkte zu beachten. So sollten keine Hochleistungstouren gemacht werden, da man bei der Hitze schnell an die eigenen Leistungsgrenzen stoße, so Pötzsch.

Außerdem sollten Wege im Schatten gewählt werden. Auch viel Trinken sei enorm wichtig, so Pötzsch weiter. Bei der aktuellen Wetterlage sei es außerdem sehr wichtig, das Wetter zu beobachten und sich vorab zu informieren. Gerade bei den momentanen Temperaturen würden sich sehr abrupt Hitzegewitter bilden. Die fallen in den Bergen meistens extremer aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.