Alkohol und Joints: 14.500 Euro Unfallschaden

Junger Mann (27) musste in Obing seinen Führerschein abgeben

image_pdfimage_print

BlaulichtObing – Er sagte, er habe zuvor noch mehrere Joints geraucht und 1,1 Promille waren laut Polizei zudem auch noch im Blut: Seinen Führerschein abgeben musste am Samstag ein 27-jähriger Autofahrer aus dem nördlichen Landkreis Traunstein, nachdem er in Obing mit seinem Wagen einen Unfall verursacht hatte. Ein Bremsmanöver zweier anderer Fahrzeuge übersah der junge Mann am Ortsende und er fuhr mit seinem Auto frontal auf den wagen eines 61-Jährigen aus Baden-Württemberg auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser Pkw wiederum auf den davor befindlichen Kleintransporter eines 55-jährigen aus dem Landkreis Rosenheim geschoben …

Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt.

An sämtlichen Fahrzeugen entstand Sachschaden in der Gesamthöhe von 14.500 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.