Ein teurer Blick aufs Navi …

Bei Sendling auf der B15 gegen Lkw: Junge Frau und Beifahrerin mit Glück im Unglück

image_pdfimage_print

Unfall-1200x848Gestern am Dienstagnachmittag gegen 15 Uhr ereignete sich auf der B15 bei Sendling in der Gemeinde Ramerberg ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Eine 25-Jährige fuhr mit ihrem VW Polo auf der B15 Richtung Rosenheim und schaute – so die Polizei – während der Fahrt auf ihr Navigationsgerät. Dabei geriet ihr Auto auf die Gegenfahrbahn, wo es zum Zusammenstoß mit einem Sattelzug kam. Zum Glück wurde bei dem Unfall niemand schwerwiegend verletzt. Die Fahrerin und die Beifahrerin des VW Polo kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Wasserburg. Der Führer des Sattelzugs …

… blieb unverletzt.

Der Sattelzug konnte nach einer Reparatur nahe der Unfallstelle seinen Weg fortsetzen, während bei dem Polo ein wirtschaftlicher Totalschaden entstand. Der Gesamtschaden des Unfalls wird auf 13.000 Euro geschätzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.