Schranne: Nur ein paar Wochen Pause

Beliebtes Wasserburger Café wird renoviert - Start als GmbH

image_pdfimage_print

291490_422631574455688_1257124271_o„Nein, auch wenn es das Gerücht in der Stadt gibt: Wir schließen definitiv nicht.“ Das erklärte heute Monika Häuslmann, Chefin vom Café „Die Schranne“ im Rathaus, gegenüber der Wasserburger Stimme. Es werde zwar ab kommenden Sonntag eine vier- bis sechswöchige Pause geben, „danach geht’s aber mit gleichem Konzept weiter wie bisher.“ Die Pause nutze man, um einige Restaurierungsarbeiten auszuführen. „Außerdem gibt’s anschließend eine neue Speisekarte und die Schranne wird zur GmbH umfirmiert“, so Häuslmann weiter. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.