Rauf oder runter: Die Spiele der Kreisklasse

Griesstätt ist der Tabellenführer - Rott noch ohne Gegentor, Ramerberg noch ohne Punkt

image_pdfimage_print

Weil es als einziges Team schon dreimal gewinnen konnte, steht Griesstätt trotz seiner Niederlage gegen Rott derzeit an der Tabellenspitze der Fußball-Kreisklasse! Von da aus lässt es sich ja recht entspannt den Überblick bewahren, Team Inninger und Co! Am Sonntag geht’s zum Altlandkreis-Derby nach Oberndorf. Ganz ohne Niederlage agieren bislang Babensham und Rott. Und er hielt seinen Kasten schon drei Spiele lang sauber: Max Mangst (unser Foto), der Rotter Keeper. Er reist mit seinem Team und mit einem Torverhältnis von insgesamt 3:0 aus drei Spielen nach Rechtmehring zum Derby Nummer zwei des Wochenendes. Und Babensham …

Foto: Renate Drax

… bekommt es am morgigen Samstag mit den Vogtareuthern zu tun, die bisher erst zwei Spiele absolvierten und beide gewinnen konnten. Sozusagen also die beste Ausgangsposition für Vogtareuth von allen …

Bleibt noch Derby Nummer drei: Die Zweite von Kreisligist Grünthal trifft am Sonntag auf die Eiselfinger. Eine interessante Paarung!

Nicht zuletzt das Altlandkreis-Sorgenkind der Liga: Ramerberg. Drei Spiele, drei Niederlagen, es könnte besser ausschauen. Schlechter steht da nur Aufsteiger Söchtenau da mit vier Niederlagen in vier Spielen. Und an diesem Sonntag nun treffen beide Teams aufeinander – Ramerberg hat den Heimvorteil.

SVR-Fans, auf geht’s, ihr habt das Dress des zwölften Spielers an!

So spielt die Kreisklasse an diesem Wochenende:

Sa, 26.08.17 15:00 SV Vogtareuth TSV Babensham
So, 27.08.17 13:00 FC Grünthal II TSV Eiselfing
14:00 SV Ramerberg SV Söchtenau-Kr.
14:00 SC Rechtmehring ASV Rott a. Inn
14:30 DJK SV Oberndorf DJK SV Griesstätt
15:00 SV Schechen TSV Emmering
SV Schwindegg spielfrei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.