A’s Fiaba steigt!

image_pdfimage_print

OLYMPUS DIGITAL CAMERAI woaß ja ned, ob se irgendjemand annähernd an Begriff macht, wia spannend des is, wenn ma a Bürgerspui inszeniert, bei dem über 400 Statisten, 50 Sprechrollen und gefühlte 500 Menschen hinter de Kulissen wergeln. Und zwar ano direkt anam Fluss. Aba i spür des seit Wochen recht deutlich und seit gestern is ganz arg. Mei Kollege – da Huaba – is nämle da Spielleiter vo dem Festival. Schlafa duata so guad wia gar nimma vor lauta Proben und des Lampenfieber is jez scho weit üba 40 Grad. Denn morgen is da große Dog, auf den seit zwoa Jahr higarbat werd. Logistisch da Hammer. Aba wos bei aller Spannung scho lang feststät is des: Olle, de dabei san, zoagn ihre Begeisterung, ihr Engagement und ihre Liebe zur Heimat. Mit Herzen, de für unsa Stod schlogn. Pssst, ma kon an scho hearn – den Rhythmus der Herzen am Inn … …moand d’Renate.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.