Unfall bei Verfolgung von Banden-Trio

Drei Festnahmen: EC-Karte gestohlen und vierstelligen Euro-Betrag abgehoben

image_pdfimage_print

EinsatzwagenEine Zivilstreife der Rosenheimer Polizei nahm gestern am frühen Dienstagabend drei ungarische Tatverdächtige fest, die unmittelbar zuvor im Stadtgebiet eine EC-Karte entwendet und damit anschließend einen erheblichen Bargeldbetrag abgehoben hatten. Bei der Observation war es zudem zu einem Verkehrsunfall gekommen. Der Reihe nach: Gegen 19 Uhr hatte eine zivile Streifen-Besatzung die drei Männer in der Rosenheimer Innenstadt beobachtet, dass sie innerhalb kürzester Zeit die Lokalitäten wechselten. Anschließend verließ das Trio gemeinsam das Stadtzentrum mit einem blauen Pkw Citroen. Die Drei hoben in einer Bank in der Ebersberger Straße noch Bargeld ab und entfernten sich anschließend …

… über die Westerndorfer Straße in Richtung Autobahn. Der Citroen mit ungarischem Kennzeichen fuhr dort in Richtung München davon und konnte schließlich auf dem Autobahnparkplatz Eulenauer Filz von der Polizei angehalten werden. Im Fahrzeug befanden sich drei ungarische Staatsangehörige im Alter von 24 bis 31 Jahren.

Im Rahmen der Observation kam es im Kreuzungsbereich Ebersberger Straße / Westerndorfer Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem zivilen Polizeifahrzeug und einem Motorrad. Der Kradfahrer stürzte dabei und verletzte sich leicht am Handgelenk

Die Überprüfung des Banden-Fahrzeugs und der Personen ergab, dass die drei Männer offensichtlich eine EC-Karte in Rosenheim gestohlen hatten, um damit anschließend einen vierstelligen Bargeldbetrag abzuheben. Darüber hinaus stellten die Zivilfahnder noch geringe Mengen an Betäubungsmittel, Marihuana und Heroin im unteren Grammbereich, sicher.

Die drei Männer wurden vorläufig festgenommen und dem Kriminaldauerdienst (KDD) zur weiteren Sachbearbeitung übergeben. Das Fachkommissariat der Kripo führt nun die Ermittlungen wegen Bandendiebstahl, Computerbetrug und Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz. Die drei Tatverdächtigen werden auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem zuständigen Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.