Die Feuerwehr im Feierfieber

Rotter Floriansjünger feiern 150 Jahre - Wiese und Bier stehen bereit

image_pdfimage_print

Es ist zwar noch fast ein Jahr hin, bis die Rotter Feuerwehrler im Juli 2020 zu ihrer großen 150-Jahrfeier einladen, die Vorbereitungen laufen aber schon sein Monaten. Programmideen sammeln, Show-Acts organisieren, Plakate drucken – gestern ging’s dann zur Einweihung auf die Festwiese, wo mit Vorständen, Schirmherrn und Brauereivertretern schon mal auf ein erfolgreiches Fest angestoßen wurde.

Nach den ersten Schlucken des Flötzinger Festbieres gab es von Feuerwehrkommandant Manfred Lunghammer noch ein paar Dankesworte. Diese richteten sich insbesondere an die Grundstücksbesitzer, die ihre Wiese für das Fest zur Verfügung stellen werden. „Die Lage direkt neben dem Bauhof ist für uns natürlich super, weil wir da alles unterbringen können und alle Anschlüsse haben, die wir brauchen”, so der Kommandant.

 

Von rechts: Bürgermeister Marinus Schaber, Flötzinger-Geschäftsführerin Marisa Steegmüller, Flötzinger-Verkaufsleiter Matthäus Wallner, Feuerwehrkommandant Manfred Lunghammer und am Zapfhahn: Feuerwehr-Vorstand Herbert Lunghammer.

 

Auch sei man sehr froh über die sofortige Kooperationsbereitschaft der Brauerei Flötzinger, vertreten durch Verkaufsleiter Matthäus Wallner und Geschäftsführerin Marisa Steegmüller. Letztere bedankte sich ausdrücklich fürcdas ehrenamtliche Engagement der Rotter Feuerwehr. „Ohne euch würd’s uns allen schlecht gehen”, so Steegmüller, die die ganze Truppe im selben Atemzug zu einer Brauereiführung einlud.

Der Schirmherr des Festes wird übrigens kein Geringerer als Rotts Bürgermeister Marinus Schaber. „I wünsch eich a guads Wetter und hoff, dass i den Schirm ois Schirmherr ned brauch”, scherzte er. Auch die Anwohner hob er hervor und betonte, dass es keine Selbstverständlichkeit sei, solch ein großes Fest direkt vor der Haustür zu dulden.

Nach dem offiziellen Teil lud der Vorsitzende der Feuerwehr Herbert Lunghammer alle Beteiligten zu einer kleinen Brotzeit am Bauhof ein, um die Einweihung der Festwiese und die erste Verkostung des Bieres gebührend zu feiern.

Die Rotter Feuerwehrler mit allen Beteiligten des Festes. Im Hintergrund: Die große Festwiese am Ortsausgang von Meiling Richtung Unterlohen.

 

Im nächsten Schritt werden sich die Rotter Floriansjünger um die Ausarbeitung einer Festschrift kümmern und ordentlich die Werbetrommel rühren, damit das Zelt im Juli 2020 auch richtig voll wird.

Das Programm steht schon:

Weitere Infos zur großen Festwoche gibt’s auf der Homepage der Feuerwehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Die Feuerwehr im Feierfieber

  1. Auch das gehört mal dazu,viel Freude

    Antworten