„Silberne Raute“ für den ASV Rott

Auszeichnung durch Bayerischen Fußball-Verband bei Hauptversammlung der Fußballer

image_pdfimage_print

Zielstrebig verfolgte die Abteilung Fußball des ASV Rott ihr Ziel, die „Silberne Raute“, das Zertifikat des bayerischen Fußball-Verbandes, zu erreichen. Mit Bravour wurden jetzt die Vorgaben des BFV in den Bereichen Ehrenamt, Jugend, Prävention und Breitensport abgelegt. Die Abteilung erhielt die Auszeichnung bei ihrer Jahreshauptversammlung. 

Der ASV Rott zeichnet sich im letzten Jahr besonders durch die gute Zusammenarbeit mit dem Verband aus. Hervorragendes Engagement zeigten die Verantwortlichen um Peter Metzke, Basti Meissl und Uwe Rottmann bei den Hallenkreismeisterschaften sowohl bei den Juniorinnen wie auch bei den Junioren als Ausrichter und Gastgeber.

Auch die Schulungsangebote des BFV nutzte der ASV Rott vorbildlich. Neben dem Herren- und Junioren- Spielbetrieb und zwei Juniorinnen-Mannschaften konnte in der Rückrunde eine Frauenmannschaft nachgemeldet werden. Zur Vorbereitung der Rückrunde begeisterten die Verantwortlichen ihre Schützlinge mit den Turnier-Teilnahmen in Spanien.

Um den Kindern und Jugendlichen eine gute Ausbildung bieten zu können, wurde die dezentrale Trainerausbildung C-Lizenz angeboten und durchgeführt.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung überreichten Helmut Riedl und Carmen Jutta Gardill die silberne Raute an den Vorsitzenden Hans Lanzinger, Zweiten Vorsitzenden Peter Metzke, Uwe Rottmann, an Basti Meissl, Abteilungsleiter Fußball, und an den Stellvertretenden Bürgermeister Hans Kirschbaum.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.