TSV Babensham verliert in Oberndorf und verpatzt Kreisklassen-Start


Zum Start der neuen Saison in der Kreisklasse 2 gastierte der TSV Babensham beim DJK-SV Oberndorf und musste mit einer heftigen 0:5-Pleite im Gepäck wieder die Heimreise antreten.  


Bereits nach elf Minuten war Andi Schwinghammer durchgebrochen und traf ins lange Eck zum 0:1 aus Babenshamer Sicht. Dann zog Stefan Hundschell aus 25 Metern einfach mal ab und der abgefälschte Schuss senkte sich hinter Keeper Seidl zum 0:2 ins Tor (18.).

Nach einer halben Stunde folgte das 0:3. Dominik Lindlmaier erkämpfte sich am Strafraum energisch das Spielgerät und jagte die Kugel sehenswert in den rechten Torwinkel.

Kurz vor der Halbzeit das 0:4, als der stark aufspielende Thomas Achatz auf Lindlmaier durchsteckte und dieser den Torwart umkurfte und nur mehr einschieben musste (45).

Oberndorf war von Anfang an giftig in den Zweikämpfe und agierte mit einer sehr disziplinierten Defensivleistung.

Den Schlusspunkt markierte am langen Pfosten lauernd Alexander Stein, der eine Freistoßflanke volley unter die Latte hämmerte (72).

Die Babenshamer Mannschaft von Klaus Niederlechner gab sich nie auf, konnte aber im ganzen Spiel keine nennenswerten Akzente in der Offensive setzen.

hl