Jetzt kommen Edin und Andi

Fußball-Kreisklasse: Rott hat bereits zwei Trainer-Nachfolger für die neue Saison

image_pdfimage_print

Vor dem letzten Spieltag der Saison am kommenden Wochenende kann der ASV Rott bereits ein neues Trainer-Team vorstellen: Nachdem der aktuelle Kreisklassen-Coach Slaven Jokic am Samstag gegen die Söchtenauer seinen Abschied gibt (wir berichteten) und Ilker Ömercikoglu mit seiner Zweiten – nach der Relegation um den Aufstieg zur B-Klasse – ebenfalls geht, musste die Vorstandschaft aktiv werden und wurde bereits fündig: Erleichtert ist man, dass mit Edin Burek (links) und Andreas Enthofer (rechts) schnell zwei Nachfolger gefunden werden konnten, die den Verein von früher gut kennen.

Edin Burek wird sich hauptsächlich um die erste Herrenmannschaft kümmern. Er war bereits als Spieler beim ASV und hätte damals fast den Aufstieg in die Bezirksliga geschafft. Erst in der Relegation scheiterte man. Umso mehr freut er sich auf die neue Aufgabe beim ASV: „Für mich schließt sich damit ein Kreis. Ich habe mich in Rott schon als Spieler sehr wohl gefühlt.“

Andreas Enthofer war jahrelang als Jugendtrainer beim ASV tätig. Danach suchte er sein Glück in der Ferne und betreute verschiedene Herrenmannschaften. Nun kehrt er wieder zum ASV zurück, um Edin Burek zu unterstützen und vor allem die Geschicke der zweiten Mannschaften zu lenken. „Viele Spieler kennen mich noch von früher als Jugendtrainer. Umso mehr freue ich mich, die Jungs wieder trainieren zu dürfen.“

Beide wollen eng zusammen arbeiten und den Aufwärtstrend fortsetzen. Ein ganz wichtiges Ziel ist es für Edin und Andi, die jungen Spieler aus der eigenen guten Nachwuchsarbeit zu fördern und in die Herrenmannschaften zu integrieren.

Noch einmal an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön des ASV Rott an Slaven Jokic sowie Ilker Ömercikoglu. Beide haben sehr erfolgreich gearbeitet und hinterlassen ihre Spuren im Verein, so die Vorstandschaft.

Während die Zweite in die Relegation um den Aufstieg in die B-Klasse geht, sah es auch für die Rotter Erste lange allerbest aus – mit Ambitionen zum Aufstieg in die Kreisliga. Nun schaut voraussichtlich ein guter Mittelfeld-Platz in der Kreisklasse heraus.

Das neue Team in Rott (von links): Abteilungsleiter Stefan Hifinger, die beiden neuen Coaches Edin Burek und Andreas Enthofer sowie Abteilungsleiter Bastian Meissl.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren