Hohe Wahlbeteiligung für Europa!

Ergebnisse aus dem Landkreis - Grüne gewinnen dazu, CSU leicht verbessert, SPD halbiert

image_pdfimage_print

Insgesamt sind 418 Millionen Wahlberechtigte in der Europäischen Union aufgerufen, die 751 Abgeordneten des Europäischen Parlamentes zu wählen. Hoch war die Wahlbeteiligung am heutigen Sonntag in der Heimat: Nach ersten Ergebnissen um die 60 Prozent – zum Vergleich vor fünf Jahren lag diese nur bei gut 40 Prozent! Wo hat der Altlandkreis sein Kreuz für das neue EU-Parlament 2019 gesetzt? Hier die ersten Ergebnisse aus den Gemeinden – um 18.40 Uhr …

Was sich abzeichnet –  die CSU liegt leicht besser als noch vor fünf Jahren zur Europawahl im Landkreis, der Gewinner sind die Grünen. Die SPD dagegen halbiert sich von über 14 Prozent auf nun knapp sieben. Auch die AfD verliert im Verhältnis zu vor fünf Jahren im Landkreis  von 9,3 Prozent auf rund 8 Prozent.

Angekreuzt wurden im Landkreis bei rund zwei bis drei Prozent in vielen Stimmbezirken auch die ÖDP, die Bayernpartei und die Tierschutz-Partei.

Erstmeldung zum Landkreis. Es sind 49 von 316 Stimmgebieten im Landkreis auf alle Gemeinden bezogen ausgezählt:

Demnach liegt die CSU bei den ersten Meldungen bei 45,2 Prozent – die Grünen bei 17,7 Prozent – die AfD bei 8,7 Prozent – die SPD bei 6,5 Prozent – die Freien Wähler bei 5,2 Prozent – die FDP bei 2,8 Prozent – die Linke 1,4 Prozent und die Übrigen bei 12,4 Prozent.

Das Ergebnis aus Forsting in der Gemeinde Pfaffing ist als eines der Ersten bereits da – Wahlbeteiligung 66,9 Prozent:

CSU bei 45,5 Prozent – die Grünen 20,1 Prozent – die AfD bei 5,6 Prozent – die SPD bei 6,6 Prozent – die Freien Wähler bei 6,9 Prozent – die FDP bei 2,8 Prozent und die Übrigen bei 12,3 Prozent.

UPDATE 18.52 Uhr: Ein Drittel der 316 Bezirke im Landkreis Rosenheim sind gemeldet – das vorläufige Ergebnis:

CSU bei 44,1 Prozent – die Grünen 17,8 Prozent – die AfD bei 8,4 Prozent – die SPD bei 6,7 Prozent – die Freien Wähler bei 5,3 Prozent – die FDP bei 3,1 Prozent – die Linke 1,5 – und die Übrigen bei 12,3 Prozent.

UPDATE 19 Uhr:

Im Stimmbezirk Albaching 1 haben 41 Prozent die CSU angekreuzt, 17,8 Prozent die Grünen und 12 Prozent die Afd. Hier kommt die SPD für Europa auf 9,2 Prozent, die Freien Wähler auf 5,1 Prozent. Auch in Albaching 1 liegt die Wahlbeteiligung bei 66 Prozent.

Aus der Stadt Wasserburg liegen noch keine Ergebnisse vor.

UPDATE 19.30 Uhr

Das Stimmergebnis aus dem Wahllokal Pfarrheim in Ramerberg liegt vor:

Hier kommt die CSU auf 43,5 Prozent, die Grünen auf 17,4 Prozent. Die AfD erreicht hier 12,7 Prozent, die SPD 6,5 Prozent.

UPDATE 19.50 Uhr:

Es sind 279 von 316 Stimmbezirken im Landkreis Rosenheim gemeldet! Wahlbeteiligung: 59,6 Prozent!

Das Ergebnis aktuell:

Die CSU liegt bei 44 Prozent – die Grünen bei 18,3 Prozent – die AfD bei 8,5 Prozent – die SPD bei 6,9 Prozent – die Freien Wähler bei 5,1 Prozent – die FDP bei 3,3 Prozent – die Linke 1,5 Prozent und die Übrigen bei 12,3 Prozent.

Aus der Stadt Wasserburg liegt noch kein Ergebnis vor.

UPDATE 20 Uhr: Am Gries in Wasserburg wählten 36,5 Prozent grün!

Das Ergebnis vom Wasserburger Wahllokal Mittelschule liegt vor.

Dort wählten 34,7 Prozent die CSU, 26,5 Prozent erhielten hier die Grünen! Die SPD kommt auf 10,5 Prozent, die AfD auf 9 Prozent, die Freien Wähler auf 3,9 Prozent, die Linke auf 2,8 Prozent und die FDP auf 2,1 Prozent.

Im Wasserburger Wahllokal der Grundschule am Gries wählten 36,5 Prozent grün! Die CSU kreuzten 19,9 Prozent an, die SPD 11,4 Prozent, die AfD 6 Prozent, die FDP 5,4 Prozent und die Linke 4,3 Prozent!

UPDATE 20.10 Uhr: Das Endergebnis – die Wahlbeteiligung im Landkreis bei starken 63 Prozent!

Das Endergebnis für den Landkreis Rosenheim liegt vor – 316 von 316 Stimmbezirken sind ausgezählt:

die CSU liegt bei 43,6 Prozent (2014: 42,98)

die Grünen bei 18,5 Prozent (2014: 12,68)

die AfD bei 8,3 Prozent (2014: 9,3)

die SPD bei 7,1 Prozent (2014: 14,5)

die Freien Wähler bei 5,1 Prozent (2014: 3,73) 

die FDP bei 3,3 Prozent (2014: 2,91)

die Linke 1,5 Prozent (2014: 2,32)

und die Übrigen bei 12,3 Prozent.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren