Feierstunde für ein schönes Dach

Das Rauffahren lohnt sich: Parkhaus an der Kellerstraße nun gut behütet

image_pdfimage_print

Eine gelungene Konstruktion aus Stahl, die luftig wirkt: Das Parkhaus an der Kellerstraße in Wasserburg hat ein neues Dach (unser Foto)! Am heutigen frühen Abend gab es deshalb vor Ort eine kleine Feierstunde – Häppchen in besonderem Ambiente. Und es gab nur positive Nachrichten von Wasserburgs Stadtoberhaupt Michael Kölbl: Zum Glück habe es bei den Arbeiten dieser nicht einfachen Baustelle keine Verletzten gegeben. Zu 60 Prozent greife die Städtebauförderung und die Gesamt-Kostenschätzung von 1,4 Millionen Euro sei nun in der Realität auch noch auf 1,2 Millionen Euro heruntergeschraubt worden.

Fotos: Renate Drax

 

Fröhliche Gesicher bei der Feierstunde …

Das gesamte oberste Parkdeck kann nun künftig auch im Winter ohne Einschränkungen benutzt werden – bislang musste es wegen Eis und Schnee in den kalten Wochen immer gesperrt werden. 

Sichtlich froh und erleichtert zeigte sich auch Mechthild Herrmann (unser Foto) vom Bauamt. Auch sie zog eine kurze Bilanz der Baustelle, die voller Details steckte, auch wenn es im ersten Moment nicht so schien oder scheint.

Baubeginn war vor genau einem Jahr gewesen. Erfreulich verständnisvoll hatten die Wasserburger Bürger die notwendig gewordenen Sperrungen des Parkhauses hingenommen, so freute sich Bürgermeister Kölbl. Nur wenig Verzögerungen habe es aufgrund der kalten Witterung im Februar gegeben. Sein herzlicher Dank galt allen am Bau Beteiligten für die gute Zusammenarbeit …

Wirklich einfach war die Baustelle nicht – weder beim Vermessen, noch beim Abtransport des Abbruchmaterials: Vom Dachgeschoss aus musste mit einem Autokran alles heruntergehoben und abgefahren werden.

Was jetzt nur mehr fehlt, das ist ein Wetterschutz im Ärzte-Treppenhaus, damit die dortigen Stufen bei Regen und Schnee nicht länger rutschig werden.

Und das Beste am nun so schönen Parken ganz oben an der Kellerstraße in Wasserburg als Tipp zum Schluss:

Der wunderschöne Ausblick …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.