Ein Bierchen zu viel

Neben dem Fahrverbot gab's für drei Autofahrer ein saftiges Bußgeld und Punkte in Flensburg inklusive

image_pdfimage_print

Die Führerscheine sind erstmal weg: Gleich drei Autofahrer hat die Rosenheimer Polizei an diesem Wochenende schon aus dem Verkehr gezogen, weil sie offenbar ein Bierchen zu viel getrunken hatten. Neben dem Fahrverbot gab’s zudem ein saftiges Bußgeld aufgebrummt – Punkte in Flensburg inklusive …

Rosenheim, Alte Landstraße am Samstag um 0.15 Uhr:

Beamte der Rosenheimer Polizei kontrollierten im Bereich der Alten Landstraße eine 59-jährige Autofahrerin aus Rosenheim. Im Rahmen der Verkehrskontrolle wurde Alkoholgeruch wahrgenommen und ein Atemalkoholtest ergab über 0,5 Promille. Die Fahrerin erwartet ein Bußgeld, Punkte in Flensburg sowie ein Fahrverbot.

Rosenheim, Hubertus-/Münchener Straße am Freitag gegen 22.30 Uhr:

Bei „Rot“ über die Ampel fuhr eine 73-jährige Frau aus Rosenheim mit ihrem Pkw und erweckte dadurch die Aufmerksamkeit einer Streife des Operativen Ergänzungsdienstes (OED) Rosenheim. Während der Verkehrskontrolle wurde Alkoholgeruch wahrgenommen – ein Test ergab über 1,1 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt. Die Frau erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Rosenheim, Gießereistraße am heutigen Sonntag gegen 1 Uhr:

Einen 61-jährigen Autofahrer aus Rosenheim kontrollierten die Beamten in der Gießereistraße. Beim Fahrer wurde ebenfalls Alkoholgeruch wahrgenommen – ein Test ergab über 0,5 Promille. Den Fahrer erwartet ein Bußgeldverfahren, Punkte in Flensburg sowie ein Fahrverbot.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren