Corona-Grillparty am Container-Platz?

Mit giftigem Rauch als Folge: Zwei Altplastik-Behälter gingen gestern Abend in Flammen auf - Polizei fahndet

image_pdfimage_print

Giftiger Rauch: Zwei Container für Altplastik fingen am gestrigen Samstagabend gegen 21.45 Uhr im Bereich des Turnerwegs in Rosenheim plötzlich Feuer und brannten anschließend komplett aus. Die Feuerwehr konnte ein Ausbreiten der Flammen auf weitere Container verhindern, insgesamt entstand aber ein Sachschaden von rund 5000 Euro. Zeugen schilderten der Polizei, dass kurz zuvor eine Gruppe Jugendlicher offenbar zuvor vor Ort eine Grillparty gefeiert hatten …

Sie hätten Bier getrunken und gemeinsam gegrillt, so die Polizei heute Vormittag. Durch die Beamten konnten vor Ort auch leere Bierflaschen und Grillutensilien aufgefunden und sichergestellt werden.

Ob hier nun ein Zusammenhang mit dem Brand besteht, ist jetzt Hintergrund für weitere Ermittlungen. Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung durch Brandlegung eingeleitet und ermittelt auch wegen der geltenden Corona-Schutzregeln.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren