„Besuch aus Tralien” in Wasserburg

Theater zeigt Stück über „die Stolperfallen der Integration"

image_pdfimage_print

Das nächste Stück für die ganze Familie im Theater Wasserburg, „Besuch aus Tralien“ von Martin Baltscheit, hat am Samstag, 4. Mai, um 15 Uhr Premiere. Dem vielfach ausgezeichneten Autor gelingt eine wunderbare Parabel über die Herausforderungen der Integration und jegliche Stolperfallen, die sie bereit hält:


Während Piet als Austauschschüler in Australien ist, nimmt Dave seinen Platz in einer deutschen Kleinfamilie ein. Der Gast ist allerdings irgendwie anders und spricht nicht. Er trägt immer einen Mantel, schläft am liebsten im Gartenteich und weiß nichts vom Zähneputzen. Das haben sich Piets Eltern irgendwie anders vorgestellt …

Regie führt Frank Piotraschke. Es spielen: Oliver Mirwaldt, Petra Wintersteller und Benedikt Zimmermann.

Weitere Vorstellungen in dieser Spielzeit sind an den Sonntagen 5., 12., 19. und 26. Mai, jeweils um 11 Uhr. Zu den öffentlichen Vorstellungen werden auch wieder Termine für Schulgruppen unter der Woche angeboten. Buchungsanfragen dazu können direkt an den Leiter des Kinder- und Jugendtheaters, Frank Piotraschke, piotraschke@theaterwasserburg.de, gerichtet werden.

Mehr Informationen sowie Karten und tagesaktuelle Hinweise zu Spielplanänderungen gibt es über www.theaterwasserburg.de. Karten im Vorverkauf sind in der Gäste-Information, im Innkaufhaus und bei Versandprofi Gartner in Wasserburg sowie beim Kulturpunkt Isen-Taufkirchen und im Kroiss TicketZentrum Rosenheim erhältlich. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

 

Foto: Die Gasteltern (Petra Wintersteller und Benedikt Zimmermann) versuchen mit ihrem soeben angekommenen Austauschschüler Dave (Oliver Mirwaldt) erste Worte zu wechseln. Foto: Christian Flamm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren