Bauernhausmuseum öffnet wieder

Große Vorfreude auf den 19. Mai - Gebäude unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln zu besichtigen

image_pdfimage_print

Das lange Warten hat schon bald ein Ende: Am Dienstag, 19. Mai, eröffnet das Bauernhausmuseum Amerang wieder seine Tore! Man freue sich schon, wieder viele Besuchende begrüßen zu dürfen, heißt es am heutigen Freitagvormittag in einer Presseerklärung. Leider jedoch fallen die Veranstaltungen, Führungen und Workshops bis auf Weiteres aufgrund der bestehenden Abstands- und Hygieneregelungen aber aus.

Das Bauernhausmuseum Amerang öffnet also am Dienstag, 19. Mai 2020, erstmals in dieser Saison seine Tore für die Besucherinnen und Besucher. Zwischen 10 bis 17 Uhr sind die historischen Gebäude unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregelungen zu besichtigen.

Lesungen, Führungen sowie Erwachsenen- und Kinderworkshops sind aufgrund der geltenden vierten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung sind abgesagt.

Für alle Erwachsenen und Kinder ab sieben Jahren besteht im Museumsshop an der Kasse und in den historischen Gebäuden eine Maskenpflicht.

Der gemütliche Biergarten des Museumsstüberls ist auch wieder geöffnet. Ab 25. Mai können die Gäste auch wieder im Innenraum der Gaststätte bewirtet werden.

Informationen und Details zu einem sicheren und entspannten Museumsbesuch sind unter www.bhm-amerang.de zu finden.

Foto: Bauernhausmuseum / Nixdorf

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren