Bach hätte seine Freude gehabt

Wasserburger Rathauskonzert mit dem Münchner Quartett Passo Avanti

image_pdfimage_print

Bekannt weit über die Grenzen der Region hinaus ist seit nun genau schon 45 Jahren die Reihe der Wasserburger Rathauskonzerte. Alljährlich finden fünf bis sechs klassische Konzerte im großen Rathaussaal statt. Es wird stets ein traditionell abwechslungsreiches Programm für höchste Qualitätsansprüche geboten. Veranstalter ist die Stadt Wasserburg. Am Samstag, 16. Juni, sind mit dem Münchner Quartett Passo Avanti diesmal Werke und Arrangements von und nach J.S. Bach, Mozart, Verdi, von Hagke und anderen zu hören …

Das Quartett spielt in der Besetzung Violine, Klarinette, Gitarre und Violoncello.

Mit unbändiger Freude und Virtuosität haucht es Klassikern neues Leben ein und bietet in seinen Konzerten eine witzige, ideenreiche und spannende Mischung aus Klassik und swingendem Jazz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.