B304: Pkw schleudert in Gegenverkehr

Gestern krachte es auf der Bundesstraße bei Forsting: Der Polizeibericht

image_pdfimage_print

Am späten Nachmittag  kam es gestern auf der B304 im Gemeindebereich Pfaffing zu einem folgenschweren Verkehrsunfall (wie kurz berichtet). Ein junger Mann aus Edling war mit seinem Pkw von Wasserburg in Richtung München unterwegs. Die Straße war zu diesem Zeitpunkt durch anhaltenden Regen sehr nass. Wenige Hundert Meter vor Forsting geriet der Pkw unmittelbar nach dem Bahnübergang ins Schleudern und dadurch auf die Gegenfahrbahn.

Der Grund dafür dürfte nach bisherigem Ermittlungsstand die an die Straßenführung und an die Wetterlage nicht angepasste Geschwindigkeit gewesen sein.

Mehrere Fahrzeuge, die dem Edlinger dort entgegen kamen, versuchten nach rechts ins Bankett auszuweichen, um einen Unfall zu verhindern. Jedoch kam es zum Zusammenstoß mit zwei der Fahrzeuge, sodass diese stark beschädigt wurden. Ein drittes Fahrzeug konnte dem entgegenkommenden Pkw zwar ausweichen, wurde aber durch das Gehölz neben der Fahrbahn beschädigt.

 

Bei dem Unfall wurden der Unfallverursacher und zwei weitere Fahrzeugführer leicht verletzt. Sie kamen mit dem Krankenwagen in das Krankenhaus. Keins der vier beteiligten Fahrzeuge war mehr fahrbereit. Diese mussten abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.

Die Bundesstraße musste zum Teil über einen längeren Zeitraum komplett gesperrt werden. Die umliegenden Feuerwehren waren mit drei Fahrzeugen und etwa 30 Mann im Einsatz. Zudem waren zwei Rettungswagen und ein Notarzt vor Ort.

 

Unsere Erstmeldung von gestern (mehr Fotos):

Unfall: B304 bei Forsting total gesperrt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren