20.30 Uhr: Alarm für die Feuerwehren

Attel-Reitmehring und Wasserburg rücken in die Bahnhofstraße nach Reitmehring aus

image_pdfimage_print

Die Feuerwehren Attel-Reitmehring und Wasserburg rückten am Dienstagabend gegen 20.30 Uhr nach Reitmehring in die Bahnhofstraße aus. Von dort war Rauchentwicklung in einem Dachstuhl eines Wohnhauses gemeldet worden. Zum Glück stellte sich heraus, dass lediglich ein Kamin schlechten Abzug hatte und für den Rauch in einer Dachgeschosswohnung verantwortlich war. Die Floriansjünger, die Wasserburger Polizei und der Rettungsdienst konnten nach kurzer Zeit wieder abrücken. Fotos: WS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “20.30 Uhr: Alarm für die Feuerwehren

  1. Auch wenn es letztendlich “nur” ein Kaminbrand war möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für den schnellen Einsatz aller Beteiligten bedanken. Es gibt einem gerade in Zeiten wie diesen, in denen der gesellschaftliche Zusammenhalt immer mehr zu erodieren droht, ein gutes Gefühl, dass es doch noch so viele Menschen gibt, die sich in kürzester Zeit zusammenfinden um Menschen in einer Notsituation zu helfen. Man denkt das sei selbstverständlich. Ist es aber nicht. Deswegen hier noch mal ein großes Dankeschön an Polizei, Feuerwehr und Sanitäter – und natürlich auch an den kompetenten und freundlichen Schornsteinfeger.

    Antworten