Alles abverlangt wurde den Mamas und Papas im Basket-Kreisligaspiel der U12 in Rott: Hochspannung herrschte - Die ASV-Wochenend-Bilanz


Die Rotter Damen I mit einer souveräner Darbietung zum Auftakt in der Bayernliga und einem 80:35-Kanter-Sieg. Und das Damen II-Team machte dann den gestrigen Sonntag zudem zu einem für die Rotter perfekten Spieltag. Alles abverlangt worden war zuvor den Rotter Eltern und auch denen des Gäste-Teams aus Glonn im Basket-Kreisligaspiel der U12-Burschen – in der Rotter Turnhalle, aber der Reihe nach …


Nichts für schwache Nerven waren die Schlussminuten im Kreisligaspiel der U12. Ständig wechselnde Führungen brachte enthusiastische Eltern, Geschwister und neutrale Zuschauer an den Rand der Verzweiflung. Das glücklichere Ende lag dann bei den Rottern, die jubelnd ihren ersten Sieg feiern konnten.

Unser Foto zeigt den Blick von den Zuschauern aus nach der Schluss-Sirene.

Das Match begann mit Vorteilen für Rott.

Glonn aber, zu Anfang noch mit wenig Wurfglück, kämpfte sich in die Partie zurück und konnte bis zur Halbzeit zu den Hausherren aufschließen. Im hektischen Schlussviertel wurde von beiden Mannschaften dann alle Taktik über Bord geworfen. Die letzten beiden Würfe gehörten der Rotter U12 und ein Spiel, das keinen Verlierer verdient gehabt hätte, war entschieden. Endstand 48:45 für das junge ASV-Team. 

Auch das Damen II-Team konnte sein Bezirksoberliga-Spiel siegreich gestalten. Jedoch erreichten die Rotter Ladies erst im zweiten Spielabschnitt die nötige Betriebstemperatur, um den BC Hellenen München in seine Schranken zu verweisen.

Annika Schütz, Ivona Simic und Sophia Huber scorten bei den Rottern zweistellig. Endstand 66:50 (10:18/23:34/42:44).

Weniger Mühe als erwartet, das hatten die Damen I bei ihrem ersten Saisonspiel in der Bayernliga gegen Schrobenhausen.

Vom Anpfiff bis zur Schlusssirene eine dominante Vorführung auf dem Parkett, bei der sich jede Spielerin im Rotter Team in die Punktestatistik eintragen durfte. Endstand 80:35 (21:10/35:18/60:22)!

pb

Die nächsten Heimspiele:

Sonntag, 20. Februar

14.30       U18w gegen TSV München Ost

16.45       Damen II gegen MTV München 2