Bankhaus RSA spendet insgesamt 25.000 Euro


Viele zufriedene Gesichter gab es vor kurzem im Bankhaus RSA, als die Vorstände Thomas Rinberger und Alfred Pongratz zur jährlichen Spendenübergabe eingeladen hatten. Zu Besuch waren diesmal die Vertreter der großen Sportvereine, der Feuerwehren und der Frauengruppen. 


 

Die drei Sportvereine aus Rechtmehring, Soyen und Albaching erhielten jeweils 3.000 Euro und verwenden die Spende für ihre umfangreiche Jugendarbeit und dem Ausbau des sportlichen Angebots in den Abteilungen.

 

Bei den sechs Freiwilligen Feuerwehren, die jeweils 1.500 Euro erhielten, wird mehrheitlich die Ausrüstung für die Jugendlichen ergänzt oder für die Anschaffung eines Defibrillators genutzt.

Zum ersten Mal erhielten dieses Jahr die Frauengruppen der Gemeinden eine Spende in Höhe von jeweils 1.000 Euro. Diese soll vor allem für die Seniorennachmittage, Familienprojekte, Ferienprogramm mit Kindern und für die Frauen im Ort zum Kaffeeklatsch genutzt werden.

Der Rad- und Motorsportverein Soli Albaching erhielt ebenfalls 1.000  Euro, welche sie für die Beschaffung eines neuen Kunstrads verwenden.

Mit weiteren Kleinspenden, die unter dem Jahr verteilt wurden, unterstützte das Bankhaus heuer die gemeinnützigen Organisationen mit 25.000 Euro.

„Gerade in dieser schweren Zeit, in der den Vereinen eine große Einnahmequelle durch ausgefallene Veranstaltungen und Projekte fehlt, sind wir als Bank noch mehr stolz darauf, durch unsere Spende unterstützen zu können,“ so die Vorstände.