Unser Buchtipp der Woche mit Verlosung - Heute geht es um ein Jugendbuch


 

Bestseller, Romane, Fach- und Kinderbücher, Ratgeber und vieles mehr – egal, welches Genre! Mit der Buchhandlung Fabula und der Wasserburger Stimme sind Leseratten und solche, die es werden wollen, das ganze Jahr über bestens beraten. Einmal pro Woche gibt’s an dieser Stelle unseren Buchtipp, zusammengestellt von den Mitarbeitern von Fabula. Und wir verlosen jede Woche ein Buch aus einer großen Auswahl. Heute geht es um ein Jugendbuch mit einer turbulenten Rettungsaktion in einer anderen Galaxie.


Buchtipp 240


Titel: Das Kind vom anderen Stern

Autor: Ross Welford / Verlag: Coppenrath / ISBN: 978-3649637783  / Preis: 16 €

Für: Jugendliche ab zwölf Jahren

Fazit vorneweg:
Super Idee, gut geschrieben und echt aufregend!

Ein Auszug:

Gran legt den Kopf noch schiefer, als wollte sie sagen: Raus mit der Sprache.
„Wir haben unten am See jemanden kennengelernt, der … der von Tammy gesprochen hat.“
„Aha“, sagt Gran bedächtig. „Wer war das denn?“
„Hat sie nicht … also sie hat gesagt, sie heißt Hellyann.“ Das läuft gar nicht gut. Ich klinge völlig unglaubwürdig, aber jetzt hab ich damit angefangen …
„Eine sie? Hmmm?“
„Und … und sie meinte, wir sollten nichts verraten, sonst würden wir Tammy nie wiedersehen.“
„Was genau sollt ihr nicht verraten?“
„Na, dass wir sie getroffen haben. Und sie wusste, wie ich heiße.“

Inhalt:

Die zwölfjährige Tammy ist verschwunden. Einfach so! Das ganze Dorf sucht nach ihr, auch ihr Zwillingsbruder Ethan. Das Fahrrad ist da, es gibt Spuren am See, sonst nichts.
Iggy – kein Freund, nur ein kauziger Bekannter – versucht Ethan mit einem Angelausflug an den See abzulenken. Plötzlich sind da Fontänen im Wasser und ein Wesen steht vor ihnen. Panisch vor Angst verletzt sich Iggy. Das Wesen kommt näher mit einem Stock in der Hand. Ist es jetzt vorbei mit ihm? Nein. Das Wesen sagt in komischer Sprache es heiße „Hellyann“ und der Stock heile sein Bein. Hellyann bittet die Jungs: „Sagt esss keinem, sssonst sssiehtst du deine Ssschwester nie wieder!“

Alle Versuche, es den Erwachsenen zu sagen, gehen schief. Bis auf die beiden bösen Geoffs, die das Wesen fangen und vermarkten wollen, glaubt ihnen niemand. Sie müssen fliehen, und starten mit einem Raumschiff in die Galaxie, in die Ethans Schwester verschleppt worden ist. Dort werden Menschen in Zoos gehalten, werden begafft, denn sie haben etwas, das die Bewohner von Anthalla nicht kennen: Emotionen.

Eine spannende Befreiungsaktion beginnt – wird es klappen, dass alle heil zur Erde zurückkommen?

 Der Link zum Buch …

 

Und so kann man ein Buch bei Fabula gewinnen:

Bis zum nächsten Buchtipp kommenden Montag

eine Mail senden an: verlosung@wasserburger-stimme.de

Stichwort diesmal:

„Stern“

Vollständigen Namen und Wohnort nicht vergessen!

Der Gewinner wird per Mail informiert. Viel Glück!

Der nächste Gewinner ist:

Manuela Czempinski, Ramerberg

Der Gewinner / die Gewinnerin erhält das Buch zum Buchtipp oder – bei anderem Buchgeschmack – ein gleichwertiges Buch aus der Gewinn-Kiste.

Wir speichern keine personenbezogenen Daten oder geben solche weiter. Mail-Adresse, Name und Wohnort werden nach der Verlosung gelöscht.
Siehe auch Datenschutzerklärung*