Edling ist beim Tabellen-Nachbar Schechen zu Gast - Wasserburg II empfängt Ramerberg zum Derby

Zwei Fußball-Schmankerl stehen am morgigen Donnerstag in der Fußball-Kreisklasse an:


Die Edlinger treten beim Tabellen-Nachbarn Schechen an und Wasserburgs Bayernliga-Reserve empfängt am Badria-Sportplatz den SV Ramerberg zum Derby.

Anpfiff ist morgen jeweils um 19.30 Uhr.

Während Edling und Schechen den Anschluss an die Tabellenspitze halten wollen – mit 20 Punkten rangiert da Griesstätt ganz oben nach einem 7:1-Hammer zuletzt gegen die Tattenhausener – scheinen die Vorzeichen beim Match in Wasserburg klar:

Die Zweite der Innstadt um Coach Christian Katozka will an die starke Schluss-Phase vor einer Woche daheim gegen Maitenbeth anknüpfen: In der letzten Viertelstunde dieser Partie gelang noch ein 3:0 gegen den starken Tabellendritten.

Das Foto zeigt Wasserburgs Torjäger Luca Wagner, der bislang sechs Treffer erzielen konnte für den TSV II.

Während die Ramerberger um Coach Maxi Follner (er steht seit drei Partien für Peter Maier an der Seitenauslinie) aktuell auf einem bitteren, direkten Abstiegsplatz liegen. Aus neun Spielen konnte der SVR bislang erst sieben Punkte ergattern … Und am Sonntag reisen dann auch noch die Edlinger an.

Foto: TSV Wasserburg