Kreisklasse: Mit neuem Trainer-Gespann Freiberger/ Baumgartner gab's heute eine knappe 0:1-Derby-Niederlage gegen die Ramerberger


Bekannte Gesichter führen als neues Trainergespann nun den Kreisklassisten Griesstätt in die neue Fußball Saison. Mit Anton Freiberger (34 – rechts im Bild) und Benjamin Baumgartner (32 – links) leiten zwei alt-eingesessene Griesstätter die Geschicke der ersten Mannschaft.
Die Beiden waren bis vor zwei Jahren nämlich noch fester Bestandteil der ersten Mannschaft als Spieler und konnten – nach einigen Gesprächen mit Abteilungsleitung und Führungsspielern – zur sicherlich nicht leichten Aufgabe aktiviert werden.
Nach der Corona-Pause hatte sich der vorherige Coach Pius Stuffer dazu entschieden, nicht weiter zu verlängern und ließ seinen bisherigen Vertrag  auslaufen.
Nach den Vorbereitungssiegen gegen Neubeuern (5:1), Soyen (3:1) und einer 2:3 Niederlage gegen Aschau am Inn musste man neben den weiterhin vier langzeitverletzten Stammspielern immer wieder Urlaubsabwesenheiten kompensieren.
Missglückt ist am heutigen Sonntag der Auftakt im Derby gegen den SV Ramerberg mit 0:1, indem man nach einem  frühen Tor der Ramerberger durch Xaver Diptmar es nicht schaffte, doch noch Punkte einzufahren.
Nicht leichter geht es mit dem Folgeprogramm weiter, wenn man am kommenden Dienstag bei der Wasserburger Bayernliga-Reserve antreten muss und dann daheim die Edlinger empfängt …