Gut 350 Eltern und Kinder zeigten gestern in Schonstett klare Kante gegen Schließung


Gut 350 Eltern und Kinder trafen sich gestern am Rande der Beratungen der Bürgermeister aus Eiselfing, Amerang und Schonstett (wir berichteten) zum stillen Protest für den erhalt der Mittelschule Eiselfing. Die gesamte Aktion verlief sehr ruhig und zeigte die Bedenken der Betroffenen auf, sollte die Schule tatsächlich geschlossen werden.


„Wir hoffen, dass die Gemeinderäte und Bürgermeister unser Anliegen so verdeutlicht werden konnte und hoffen auf einen positiven Bescheid für den Erhalt der Mittelschule. Unser Dank gilt allen Kindern, Eltern, Omas, Opas und allen anderen, die sich gestern auf den Weg gemacht haben unser Anliegen dort zu unterstützen. Und natürlich auch der Schonstetter Feuerwehr für die Hilfe und der zuständigen Polizei“, so eine Sprecherin aus dem Organisationsteam.

Fotos: RED